Zu sehen ist eine Menge Radfahrender, die zu zweit nebeneinander auf der Straße in einer langen Schlange fahren

Fahren im Verband © Dr. Henrik Lipskoch

Fahren im Verband

Ab 16 Radler:innen kann man im Verband fahren. Als Verband muss man Radwege nicht benutzen und darf zu zweit nebeneinander fahren. Als Verband wird man von anderen Verkehrsteilnehmenden gut wahrgenommen.

An unseren Radtouren nehmen auch mal mehr als 15 Radler:innen teil. Ab 16 Radler:innen können wir im Verband fahren. Als Verband müssen wir Radwege nicht benutzen und dürfen zu zweit nebeneinander fahren (beides nach § 27 Abs 1 StVO). Als Verband werden wir von anderen Verkehrsteilnehmenden gut wahrgenommen.

Genehmigungspflicht

Manche Verbände sind genehmigungspflichtig, Radtouren als Verbände eher nicht.
Mehr dazu siehe im Artikel zur Genehmigungs- oder Anmeldepflicht für bestimmte Rad-Verbände.

Verband als ein Fahrzeug

Als Verband verhalten wir uns wie ein Fahrzeug. Die StVO liefert dazu
zwei Gründe

1. es gibt eine Person, die den Verband führt und die hat nach § 27 Abs. 5 StVO

dafür zu sorgen, dass die für geschlossene Verbände geltenden Vorschriften befolgt werden.

2. nach § 27 Abs. 2 StVO

(2) Geschlossene Verbände, Leichenzüge und Prozessionen müssen, wenn ihre Länge dies erfordert, in angemessenen Abständen Zwischenräume für den übrigen Verkehr frei lassen; an anderen Stellen darf dieser sie nicht unterbrechen.

  darf ein Verband nicht durch den übrigen Verkehr unterbrochen werden.

Verhalten im und als Verband

Aus diesen Gründen müssen wir ein paar Dinge beim Fahren im Verband
beachten:
1. Wir hören auf die Person, die den Verband führt: Die Person ist dafür zuständig, dass wir als Verband uns an die Verkehrsregeln halten und das geht nur, wenn wir auch mitmachen;
2. Wir fahren so dicht zusammen, dass man uns als Verband gut erkennen kann und damit ist gemeint, keine größeren Lücken zu lassen und damit den Verband zu verkleinern, sondern in kurzen Abständen direkt hintereinander zu fahren. Wir scheren auch nicht aus demVerband aus, sondern fahren entweder in einer langen Kette einzeln hintereinander oder zu zweit nebeneinander und halten nach vorne einen Abstand, der uns das Reagieren ermöglicht, üblicherweise eine Fahrradlänge;
3. Wir folgen stets dem Verband, auch dann, wenn dieser über eine rote Ampel fährt oder eine Straße kreuzt und sich Autos nähern, denn diese dürfen den Verband nicht unterbrechen, sondern müssen anhalten (§ 27 Abs. 2 StVO);
4. Dem Verband zu folgen gilt dann, wenn übriger Verkehr den unterbrechen könnte. Straßenbahnen auf besonderen Gleisen und insbesondere Eisenbahnen gehören nicht zum übrigen Verkehr. Fahren wir als Verband über einen Bahnübergang und beginnen die Andreaskreuze zu blinken, müssen wir unbedingt vor dem Bahnübergang anhalten.

Für gute Wahrnehmung bietet es sich an, dass die ersten und die letzten im Verband Warnwesten tragen. Wären wir Kraftfahrzeuge, dann müsste jedes gekennzeichnet sein (§ 27 Abs. 3 StVO).
 

alle Themen anzeigen

Verwandte Themen

Zeigt die Fahrradgruppe bei Bier OHZ

ADFC Osterholz Rückblick Lokalrunde 2024......

ADFC Radtouren Rückblick Lokalrunden 2024.

Ein Mann codiert mit einem Nadeldrucker ein auf der Seite liegendes Fahrrad, während die Besitzerin zuschaut.

Fahrrad-Codierung

Codierte Fahrräder sind als Diebesgut schwerer zu verkaufen. Die Codierung ist daher effektiver Diebstahlschutz. Sie…

Mobilitätskonzept Landkreis Osterholz

Der Landkreis bindet den ADFC Osterholz als Spezialisten mit ein.

Zeigen Abstand

Abstandregeln beim Überholen

Der gesetzliche Abstand beträgt 1,50 m innerorts und 2,00 m außerorts.

Zeigt den Radweg an der Hamme

Ritterhude Einweihung des erweiterten Radweges an der Hamme

Ritterhude Einweihung des erweiterten Radweges an der Hamme vom Hamme Forum bis zur Landesgrenze nach Bremen Burg.....

Streit vor Gericht: Wann darf man mit dem Rad über Rot fahren

Hundert Euro Geldbuße soll eine Radfahrerin zahlen, weil sie bei Rot über eine Ampel gefahren ist. Die allerdings war…

Auf dem Bild fahren Radler:innen zu zweit nebeneinander über einen Feldweg gesäumt mit großen Bäumen

Genehmigungs- oder Anmeldepflicht für bestimmte Rad-Verbände

In bestimmten Situationen sind auch Rad-Verbände genehmigungspflichtig oder auch anmeldepflichtig

Ampeldrücker für Radler und Fußgänger

Radverkehr sicherer und zügiger machen – Bettelampeln abschaffen

Radverkehr sicherer und zügiger machen – Bettelampeln abschaffen.

Zeigt Radler beim Üben auf dem Fahrsicherheitsparcours

ADFC Osterholz bietet Fahrsicherheitstraining für Radler an

ADFC Osterholz bietet Fahrsicherheitstraining für Radler an

https://osterholz.adfc.de/artikel/fahren-im-verband

Bleiben Sie in Kontakt